AKTUELL


Schlosstheater Thurnau
Torwärterhaus neben dem Rathaus, Oberer Markt 28
95349 Thurnau

Kartenreservierung per E-Mail:
info@schlosstheater-thurnau.de
oder per Telefon
(auch Anrufbeantworter):
09203-9738680

Bitte nennen Sie:
Ihren Namen
den Titel des Stückes
den Spieltermin
die Anzahl der Karten
und Ihre Telefonnummer

Sie erhalten dann in Kürze eine Bestätigung.

Die Karten sind am jeweiligen Veranstaltungstag an der Kasse für Sie hinterlegt. Bitte die Karten bis 20 Minuten vor Beginn abholen.
Die Reservierung gilt als verbindlich.
Ermäßigter Eintritt nur an Schüler, Studenten, Auszubildende und Schwerbehinderte.
Auf allen Plätzen gilt freie Platzwahl.
Spielplanänderung vorbehalten.
Parkplätze sind im Rathaushof reichlich vorhanden.

Geschenktipp:
Der Kartengutschein


Sehr verehrtes Publikum, liebe Schauspielbegeisterte,

als Highlight in diesem Sommer zeigen wir bei den 4. Schlossfestspielen die Komödie „Bezahlt wird nicht!“ aus der Feder des Literaturnobelpreisträgers Dario Fo.

Eine sozialkritische Farce über explodierende Inflationsraten, Wirtschaftskrisen und Politikerlügen, die ganz in der Tradition des herrlich überdrehten italienischen Volkstheaters steht. Gespielt wird im wunderbaren Ambiente im Ahnensaal des Schlosses. Premiere wird am 30. Juli gefeiert. Sie dürfen gespannt sein ...

Ich wünsche Ihnen dabei viel Spaß und Vergnügen!
Herzlichst, Ihr Wolfgang Krebs


vom 30. Juli bis 13. August 2017 im Schloss Thurnau / Ahnensaal
„Bezahlt wird nicht!“
Italienische Gesellschaftskomödie von Dario Fo


„Mit einer gesellschaftskritischen, aber gleichzeitig unheimlich lustigen italienischen Farce hat das Schlosstheater Thurnau am Sonntagabend die Thurnauer Schlossfestspiele eröffnet. Das Schauspielteam um Regisseur und Intendant Wolfgang Krebs hat einen unterhaltsamen Abend geboten.“

„Wolfgang Krebs beweist mit diesem Stück einmal mehr zielsicher sein Gefühl für den Geschmack des Publikums in Thurnau. Die Besucher der Premiere sind begeistert, immer wieder gibt es Szenenapplaus. Das Stück trifft den bekannten Stil des Schlosstheaters und gleichzeitig ist es etwas völlig anderes als die bisher gespielten Stücke.“
Bayerische Rundschau, 01.08.2017




Die Schlossfestspiele finden unter der Schirmherrschaft
von Herrn Landrat Klaus Peter Söllner statt.